Betreuungsweisung nach § 30 SGB VIII

Betreuungshilfe, Im Rahmen einer strafrechtlichen Handlung eines Jugendlichen oder jungen Menschen kann das Jugendgericht auf Anraten der örtlichen Jugendgerichtshilfe die Erziehungsmaßnahme der so genannten Betreuungsweisung anordnen. Diese hat den Zweck, die Lebensführung des jungen delinquenten Menschen positiv zu verändern und dadurch seine Erziehung zu fördern und zu sichern. Begleitung junger Straffälliger im Strafvollzug, Weiterhin werden während des Vollzugs einer Jugendstrafe in der JSA Regis-Breitingen männliche junge Strafgefangene durch Betreuungshelfer begleitet. Ziel hierbei ist die anschließende positive Resozialisierung in die Gesellschaft. Vermittlung von Arbeitsstunden, Von der Jugendgerichtshilfe werden Heranwachsende zur Ableistung und Vermittlung  von Arbeitsstunden zur AWO geschickt.

Standorte

Löbauer Straße 48, 02625 Bautzen

Loading...